HAMBURG IM SPÄTSOMMER - GÄRTEN & MARITIMES

12.09. - 17.09.2021

Hamburg meine Perle, du wunderschöne Stadt      Lotto King Karl

 

Weltoffen und traditionsreich präsentiert sich die Hansestadt Hamburg. Die Elbe, der Hafen, die
Alster, unzählige Fleete und Kanäle, mit mehr Brücken als in London und Venedig zusammen,
machen einen Teil der besonderen Atmosphäre aus. Die historische Speicherstadt, die moderne
HafenCity und beeindruckende Architektur prägen das Stadtbild. Die Elbmetropole zählt zu den
grünsten Städte Deutschlands und zahlreiche Park- und Gartenanlagen laden ein zu Entdeckungen
und zum Entspannen. Erleben Sie mit uns den maritimen Charme und einige der facettenreichen
Gesichter dieser Stadt.

Besonderheiten dieser Reise:
- Der Loki Schmidt Garten & der Jenisch Park
- Der Hamburger Dahliengarten
- Hamburgs maritime Seite
- Das Arboretum in Ellerhoop & ein Privatgarten


12.09.21   Anreise nach Hamburg & der Hamburger ‚Michel’
Individuelle Anreise nach Hamburg. Am Nachmittag gegen 16 Uhr Treffen der Reiseteilnehmer. Nur kurz ist der gemeinsame Spaziergang zu Hamburgs Wahrzeichen, der St. Michaeliskirche, von den Hamburgern liebevoll ‚Michel’ genannt. Sehenswert ist der im ‚Norddeutschen Barock’ gestaltete Innenraum mit der großen Orgel. Nach alter Tradition erklimmt noch heute der Türmer den Kirchturm und bläst mit seiner Trompete an Wochentagen jeweils um 10.00 und um 21.00 einen Choral in alle vier Himmelsrichtungen. In der Nähe des Michel verkörpern die kleinen Fachwerkhäuser der historischen Krameramtsgasse ein malerisches Stück althamburgischer Geschichte. Ein gemeinsames Abendessen in einem der historischen Restaurants beendet den Tag.

13.09.21    Botanischer Garten - Loki Schmidt Garten & der Jenisch Park
Ein lohnendes Ziel für Pflanzen- und Gartenliebhaber ist der Botanische Garten in Klein Flottbek, der 2012 Loki Schmidt umbenannt wurde. Die Ehefrau des früheren Bundeskanzlers Helmut Schmidt war eine begeisterte Botanikerin und aktive Naturschützerin. Bis zu ihrem Tod hat sie sich für diesen Garten engagiert. Viele exotische Pflanzen, die sie von ihren Expeditionen aus der ganzen Welt mitbrachte, schmücken den Garten. Rund um einen See führt Sie der Weg durch verschiedene Themengärten. Es gibt einen Heil- und Giftpflanzengarten, einen Steingarten und einen norddeutschen Bauerngarten. Kakteen und Sukkulenten wachsen im Wüstengarten und riesige Sequoia Mammutbäume prägen den Garten Nordamerikas. Im japanischen Garten spazieren Sie durch ein Bambuswäldchen und eine kunstvoll gestaltete Pagode schmückt den chinesischen Themengarten. -
Nicht weit entfernt vom Loki Schmidt Garten erstreckt sich der 42 ha große Jenischpark mit seinen Wiesen und
uralten Bäumen. Nach ausgedehnten Landschafts- und Gartenstudien in England ließ der Hamburger Baron von Voght Ende des 18. Jh. einen englischen Garten anlegen. Einige der knorrigen Eichen aus dieser Zeit gibt es noch heute. Als 1828 der Senator Jenisch das Anwesen erwarb, begann die Umgestaltung in einen klassischen Landschaftspark. Die breite Sichtachse im Park reicht bis an die Elbe. Im Arboretum ist Hamburgs ältester Ginkgo zu bewundern und aus dem Riesenmammutbaum und der Zweiteiligen Sumpfzypresse sind gewaltige Bäume geworden. Mit dem Jenisch-Haus, dem Ernst-Barlach-Haus und dem Eduard Bargheer-Museum liegen drei Museen direkt im Park. Hangabwärts über die Knüppelbrücke führt der Weg hinunter zur Elbe, zum Fähranleger Teufelsbrück. Von hier bringt Sie die Fähre über Finkenwerder zu den Landungsbrücken.

14.09.21   Maritimes Hamburg - Von der Speicherstadt zur HafenCity
Die historische Speicherstadt, der weltweit größte zusammenhängende Lagerhauskomplex, ist seit 2015 UNESCO Weltkulturerbe. Hinter den Mauern der beeindruckenden Backsteingewölbe lagern edle Güter aus aller Welt wie Kaffee, Tee, Kakao, Gewürze, Tabak und Orientteppiche. Beim Besuch einer Kaffeerösterei tauchen Sie ein in die aromatische Welt des Kaffees. - Modernste und zukunftsweisende Architektur präsentiert die HafenCity. Wie eine gläserne Welle erhebt sich auf einem ehemaligen Kaispeicher Hamburgs neues Wahrzeichen, die Elbphilharmonie. Beeindruckend ist der Blick von der in 37 m Höhe gelegenen Plaza auf den Hafen und die Elbe.
Eine kleine Barkassenfahrt bringt Sie zu den Landungsbrücken. Hier liegt seit 1987 der Dreimaster Rickmer Rickmers als Museumsschiff. Der 1896 auf der Rickmers Werft in Bremen gebaute Frachtensegler wurde nach dem damals 3-jährigen Enkel des Werftbesitzers benannt, der als Galionsfigur den Bug ziert. Nach einem Mittagessen an Bord erfahren Sie Interessantes über die abwechslungsreiche Geschichte des Schiffes und das raue Seemannsleben.

15.09.21   Arboretum Ellerhoop & ein Privatgarten
Rund 30 Kilometer nordwestlich der Stadt liegt, eingebettet in eine typisch holsteinische Knicklandschaft, das Arboretum Ellerhoop. Bereits in den 1950er Jahren pflanzte eine Baumschule auf dem Areal verschiedene Gehölze. Heute kann man 4000 verschiedene Pflanzensorten und Baumarten bewundern. Vor dem historischen Münsterhof erstreckt sich einer der schönsten Bauerngärten Norddeutschlands. Großen Wert legt man auf die Anlage farbig abgestimmter Gärten. Ferner gibt es einen chinesischen Garten sowie einen italienischen Garten mit mediterranen Gehölzen und Kulturpflanzen. Groß sind die Bestände verschiedener Bambusarten am Ufer des Sees. - 'Die ganze Pracht und Fülle der Stauden zeigen' - diesen Wunsch setzten Maria und Erich Luer in ihrem privaten 'Garten der Horizonte' in die Tat um. 20 Beete mit prächtigen Blütenstauden prägen den ornamentalen Garten. Nach englischem Vorbild wurden die langen Doppelrabatten gestaltet, die zum Wassergarten führen. Dahinter erstreckt sich der Präriegarten, in dem sich hochwachsende Stauden entfalten.

16.09.21   Der Hamburger Dahliengarten & eine Kanalfahrt
Der Dahliengarten im Altonaer Volkspark ist einer der ältesten und bedeutendsten Dahlienparks in Europa. Auf 15.000 qm kann man mehr als 700 verschiedene Dahlienarten und mehr als 11.000 Einzelpflanzen bestaunen. Im Museumsbeet des Gartens gibt es eine große Zahl antiker Dahlien. Im Anschluss erwartet Sie eine Entdeckungsreise durch die verschlungenen Alster-Kanäle. Hier erleben Sie Hamburg von einer seiner schönsten Seiten. Lauschige Gärten und ursprüngliche Uferlandschaften gleiten an Ihnen vorbei und Sie erhalten Einblicke in die gepflegten Park- und Gartenanlagen der am Ufer liegenden Villen und Bürgerhäuser. Nutzen Sie den Nachmittag für eigene Erkundungen.

17.09.21   Individuelle Heimreise

REISEPREIS: € 980        EINZELZIMMERZUSCHLAG: € 230

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:
• 5 Ü/F im Hotel Lindner am Michel****
• Abendessen am ersten Tag
• Mittagessen auf der Rickmer Rickmers
• 1 x Lunchpaket/ Imbiss
• Ausflugsprogramm lt. Beschreibung
• Eintrittsgelder
• Führungen in den Gärten
• GT-Busausflug Arboretum Ellerhoop & Privatgarten
• ÖPNV Ticket am 13.09.21
• Kanalfahrt & Barkassenfahrt
• Hamburg Guide am 14.09.21
• Gesetzlicher Reisepreis-Sicherungsschein
• Reisebegleitung Ravenala Touristik

NICHT EINGESCHLOSSEN:
• Individuelle Anreise
• Reise-Rücktrittversicherung + Corona-Zusatzversicherung (kann über uns abgeschlossen werden)

Ihr Hotel (vorbeh. Änderung)
Hotel Lindner Am Michel ****, zentral gelegenes Hotel, nicht weit entfernt vom Michel; HafenCity, Speicherstadt, Hafen und Landungsbrücken sind in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen, öffentliche Verkehrsmittel befinden sich in unmittelbarer Nähe, Parkmöglichkeiten in der hauseigenen Tiefgarage (kostenpflichtig)
Die 259 Zimmer und Suiten bieten den Komfort eines Vier-Sterne-Hotels mit offenen Bädern und separatem WC, Fön, LCD Flat Screen, Radio, W-LAN, Minibar, Safe, Kaffee-/Teezubereiter und Klimaanlage. Ob im Restaurant Sonnin oder in der Bar Lacoon - hier können Sie es sich zu jeder Zeit gemütlich machen und sich mit internationalen Speisen verwöhnen lassen.

Wichtige Informationen
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen/ Max. 18 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 6 Wochen vor Reisebeginn kann die Reise storniert werden. Der Kunde erhält die geleistete Anzahlung zurück.
Programmänderungen durch Leistungsträger, Wetterbedingungen oder sonstige Umstände sind vorbehalten
Mobilität: Unser Reiseprogramm beinhaltet Gartenbesuche und Stadtbesichtigungen, die mit einem normalen Maß an Fitness zu bewältigen sind. Die Reise ist nicht geeignet für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.  Sollten Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sein,  sprechen Sie uns bitte an.uns bitte an.

© Copyright 2021 Ravenala Touristik GmbH             Impressum      Datenschutz      Allgemeine Reisebedingungen     Pauschalreise-Formblatt      Reiseversicherung/ Corona-Zusatzvers.     Reiseanmeldung