SOMMERGÄRTEN IN KENT & SUSSEX
07.07. - 12.07.2018


Ein Tag in einer englischen Grafschaft ist wie ein Tag in einem verzauberten Museum    Rudyard Kipling


Willkommen im 'Garten Englands'. - Die Grafschaften Kent und Sussex beeindrucken mit Gartenparadiesen, die sich im Sommer von ihrer schönsten Seite zeigen. Im 'Weißen Garten' von Sissinghurst Castle schimmern die in Blüte stehenden Stauden in zarten Weißschattierungen und im Garten von Great Dixter erwartet Sie ein Feuerwerk bunter Sommerblumen. Spannende Erkundungen versprechen die ummauerten Themengärten von Groombridge Place und die Schlossgärten von Hever Castle. Im weitläufigen Landschaftsgarten von Leeds Castle wandeln Sie auf den Spuren so berühmter Gartengestalter wie Lancelot Capability Brown und Russell Page.


07.07.18   Flug nach London, Ightham Mote & ein Privatgarten
Von London aus führt die Fahrt in die sanfte hügelige Landschaft von Kent, die geprägt ist von Wäldern, kleinen
Dörfern mit den typischen Darrhäusern, Hopfenfeldern und Obstplantagen. - Zur Einstimmung besuchen Sie einen
Privatgarten. Durch eine mit Rosen und Clematis berankte Pergola betritt man den bewusst naturnah gestalteten
Garten, in dem Ihnen Tee und Kuchen serviert wird. - In der Nähe von Sevenoaks liegt das Herrenhaus Ightham
Mote, das heute vom National Trust betreut wird. Historische Gärten, die teilweise noch aus dem 14. Jh. stammen,
umgeben das in einem Tal gelegene Anwesen. Es gibt großzügig angelegte Staudenrabatten, kleine Gartenzimmer,
einen Obsthain und einen Gemüsegarten, in dem längst vergessene Sorten wachsen. Der Waldgarten mit seinem
uralten Baumbestand sowie der ornamental angelegte Wassergarten mit Kaskaden wurden im 19. Jh. geschaffen.

08.07.18   Sissinghurst Castle & Great Dixter
Einer der berühmtesten Gärten weltweit ist Sissinghurst Castle Gardens. Die Schriftstellerin Vita Sackville-West
und ihr Ehemann Sir Harold Nicolson kauften Anfang der 1930er Jahre die Ruine von Sissinghurst und schufen
die beeindruckende Gartenanlage. Buchsbaumhecken, kleine Mauern und Eibensäulen teilen die einzelnen Gartenräume, die so konzipiert sind, dass zu jeder Jahreszeit einige von ihnen in Blüte stehen. Ein besonderer Anziehungs-punkt ist der legendäre 'Weiße Garten'. Umrahmt von grünem Buchsbaum blühen die Pflanzen in allen Weiß-Schattierungen. Im bunten Cottage Garten leuchten viele Blumen in Rot- und Gelbtönen. - Das von bunten
Gärten umgebene Landhaus Great Dixter verdeutlicht auf bäuerlich-ländliche Weise das Motto ‘my home is my
castle’. Über viele Jahre experimentierte der bekannte Autor Christopher Lloyd mit Gartenbepflanzungen und schuf mit neuen Ideen einen ungewöhnlichen Garten. Das Long Border, ein über 5 m breites Blumenbeet mit seiner reichen Blumenfülle und gestaltet nach den ungewöhnlichen Pflanzenkombinationen des Christopher Lloyd, ist eine besondere Augenweide. Farbenprächtig bepflanzte Rabatten umgeben den Sunken Garden, der von einem
Wasserbecken dominiert wird.

09.07.18   Die Landsitze Penshurst Place & Groombridge Place
Die von italienischen Lustgärten inspirierte Gartenanlage Penshurst Place zählt zu den ältesten formalen Gärten
Englands. Eine Allee uralter Eiben führt zum gotischen, mit Zinnen geschmückten Herrenhaus, vor dem sich ein
Parterre im italienischen Stil erstreckt. Eibenhecken unterteilen die Gartenzimmer, wie den Nussbaumgarten, den
Rosengarten und den mit rot-weiß-blauen Pflanzen gestalteten Union-Jack Garden. - Groombridge Place, das von
einem Wassergraben umgebene Anwesen beflügelte schon die Phantasie von Sir Arthur Conan Doyle, der einen
seiner Sherlock Holmes Romane hier angesiedelte. Die ummauerten Themengärten bieten mit Kunstobjekten viele
Überraschungen.

10.07.18   Leeds Castle & Great Comp
Majestätisch thront Leeds Castle auf zwei Inseln inmitten eines Sees. Das Anwesen war einst königliche Residenz
und einer seiner berühmtesten Bewohner war Heinrich VIII. Der Landschaftsgarten mit altem Baumbestand geht
zurück auf den Gartengestalter Lancelot Capability Brown. Der farbenfrohe Cottage Garten wurde von dem
Gartenarchitekten Russell Page angelegt. Für die Gestaltung verwandte er in erster Linie Medizinpflanzen. Die von
niedrigen Buchsbaumhecken gerahmten Beete sind bepflanzt mit Stockrosen und Lavendel. - Der Garten Great
Comp erstreckt sich rund um das Herrenhaus aus dem 17. Jh. Phantasievolle Themengärten machen seinen
Charme aus, darunter der Italienische Garten mit einer Salbeisammlung.

11.07.18   Hever Castle & Scotney Castle
Hever Castle war die Heimat von Anne Boleyn, der zweiten Ehefrau von Heinrich VIII. Voller Schönheit präsentiert
sich die üppige Gartenlandschaft, die zu Beginn des 20. Jh. von William Waldorf Astor aus ihrem Dornröschenschlaf
erweckt wurde. Den Mittelpunkt bildet das mit Statuen geschmückte Italienische Parterre, in dem Wärme liebende
Pflanzen und Blütensträucher entlang alter Mauern wachsen. - Romantisch, von Rosen und Wisteria berankt, zeigt
sich die Ruine von Scotney Castle. Sie bildet den Rahmen für den Landschaftspark mit einem See, Obstgärten und
blühenden Sträuchern. Angelegt wurde der Garten um 1800 von der Familie Hussey nach den Ideen so berühmter
Gartengestalter William Kent und Gertrude Jekyll.

12.07.18   Wisley Garden & Rückflug
Wisley Garden, der Schaugarten der Royal Horticultural Society, vermittelt ein vollständiges Bild der unterschiedlichen Stile des britischen Gartenspektrums. Gleich hinter dem Haupteingang liegt das Wahrzeichen von Wisley, das im Tudor Stil errichtete Herrenhaus. Im formalen Garten werden je nach Jahreszeit die symmetrischen Beete mit bunten Blumen bepflanzt. In dem durch Mauern abgetrennten ‚Walled Garden’ gedeihen kälteempfindliche Stauden, Sträucher und Kletterpflanzen. Sehenswert sind die reich bestückten Gewächshäuser, der Steingarten und der naturnahe Wildgarten. Ein besonderes Schmuckstück ist der nach einem Entwurf der Gartengestalterin Penelope Hobhouse angelegte Country Garden.


Reisepreis: € 1.790            Einzelzimmerzuschlag: € 310

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug Hamburg o. Frankfurt - London inkl. Steuern & Gebühren
  • 5 Ü/HP im Chilston Park Hotel****
  • Ausflüge & Gartenbesichtigungen lt. Programm
  • Gartenführungen (englisch) in Great Dixter, Leeds Castle, Hever Castle, Scotney Castle, Wisley Garden
  • Innenbesichtigungen von Leeds Castle, Hever Castle, Great Dixter
  • Kaffeepause in einem Privatgarten
  • Sämtliche Eintrittsgelder (ca. € 150)
  • Ein Reiseführer pro Zimmer
  • Gesetzlicher Reisepreis-Sicherungsschein
  • Deutschsprachige Reiseleitung durch die Gartenkennerin  Frances Brook


Flüge von weiteren Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Anfrage


Frances Brook ist aufgewachsen in London und Irland und seit mehr als 20 Jahren als geprüfte Reiseleiterin in England tätig (Blue Badge Guide), auch für deutschsprachige Gruppen. Die begeisterte Hobbygärtnerin hat sich nach mehreren Weiterbildungen auf die fachliche Begleitung von Gartenreisen, besonders in Südengland, spezialisiert.

Ihr Hotel (vorbeh. Änderung)
Chilston Park Hotel ****/ Maidstone - Das einstige Herrenhaus aus dem 17. Jh. wurde umgewandelt in ein
Landhaushotel und liegt inmitten einer Parkanlage. Es gehört zur Gruppe der 'handpicked hotels'. Die
öffentlichen Räume (Restaurant und Bar/ Lounge) sind teilweise mit kostbaren Antiquitäten ausgestattet. Alle
Zimmer (53) verfügen über Bad/ DU/ WC, TV, Föhn und Kaffee/Tee-Zubereiter.

© Copyright 2018. Ravenala Touristik GmbH                                                                                                                                                                   Impressum     Datenschutz