JERSEY - BLÜHENDE GÄRTEN & FRANZÖSISCHE LEBENSART
MIT BESUCH DER INSEL SARK
25.05. - 01.06.2019

Die Kanalinseln sind ein Stück Frankreich, das ins Meer gefallen ist
und von England aufgesammelt wurde                              Victor Hugo

Französisches Flair mit britischen Wurzeln - das macht den Charme von Jersey, der größten und
landschaftlich abwechslungsreichsten Kanalinsel aus. Das milde Klima und der Golfstrom sorgen für eine
reiche Flora, die sogar Palmen und Zitronenbäume gedeihen lässt. Mimosen und Fuchsien säumen die
Straßenränder, Rosen und Clematis ranken an alten Gemäuern empor und selbst der bis zu drei Meter
hohe Riesen Natternkopf gedeiht hier. Die Küstenlandschaft ist bedeckt mit sonnengelbem Ginster,
leuchtend blauen Hyazinthen und Wildorchideen. Imposante Herrenhäuser, versteckt hinter
Buchsbaumhecken und zauberhafte Privatgärten laden zum Verweilen ein.

Besonderheiten dieser Reise:
- Die Gärten von Samares Manor
- Ausgewählte Privatgärten
- Die Insel Sark & die Gärten der Seigneurie
- Eine Küstenwanderung
- Botanische Begleitung durch Dr. Isolde Hagemann

 

25.05.19  Flug nach Jersey
Gegen Mittag Direktflug von Düsseldorf auf die Insel Jersey. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und
Transfer in Ihr Hotel.

26.05.19  Samares Manor & La Mare Vineyards
Wir beginnen den Tag mit dem Besuch des prächtigen Anwesens Samares Manor, einer der wenigen öffentlich
zugänglichen Feudalsitze der Kanalinseln. Die Gärten wurden in viktorianischer Zeit erschaffen und sind reich an
exotischen Pflanzen, die der einstige Besitzer, der Reeder Sir James Knott, von seinen vielen Reisen mitbrachte.
Neben einem Japanischen Garten beherbergt Samares Manor einen der umfassendsten Kräutergärten
Großbritanniens. In Karrees angelegt gedeihen hier unzählige längst vergessene Heil und Gewürzpflanzen sowie mehr als ein Dutzend Thymianarten. - Weinanbau hat auf Jersey eine lange Tradition. In der Nähe der Küste liegt das Weingut La Mare, das von herrlichen Zier- und Obstgärten umgeben ist. Nach einem Spaziergang in den Weinfeldern und einer Führung in der Kellerei probieren Sie den Wein der Insel. Neben dem Bailiwick, einem trockenen Rotwein hat sich das Weingut einen Namen mit der Produktion von Schaumweinen gemacht.

27.05.19  St. Helier & der Howard Davies Park
Unser Halbtagesausflug zeigt Ihnen die Schönheiten der Inselhauptstadt St. Helier, die ihren Wohlstand der Seefahrt verdankt. Prächtige Stadtpaläste und Kais mit alten Speicherhäusern zeugen von diesem Reichtum. Flanieren Sie entlang der maritimen Meile und über die bunten Märkte. Das Flair längst vergangener Zeiten strahlen die aus viktorianischer Zeit stammenden Markthallen aus. Unverkennbar ist hier die Mischung aus englischem Lifestyle und französischem Savoir vivre. Beeindruckend ist das stets frische Angebot von Meerestieren auf dem Fischmarkt. Ein Spaziergang führt Sie in den Howard Davis Park, St. Heliers grüne Lunge. Neben üppigen Staudenbeeten und einem Rosengarten ist die Anlage reich an subtropischer Flora, darunter Judasbäumen, Palmen und vielen Rhododendrenarten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

28.05.19  Die Insel Sark & die Gärten der Seigneurie
'Ein Tag auf Sark genügt, um den Wunsch zu wecken, wiederzukehren', so sagte einst Victor Hugo. Ländliche Idylle
und beschauliches Leben machen den Reiz der Insel Sark aus, die Sie mit der Fähre in ca. 1 Stunde erreichen. Hier
gilt noch heute altes normannisches Feudalrecht. Die Insel wird regiert vom Seigneur, dem zu verdanken ist, dass
Sark autofrei ist. Ausnahme sind die Traktoren, mit denen die Arbeit auf den Bauernhöfen erledigt wird und die Sie
nach Ankunft den steilen Hang vom Hafen hinauf zum Ort bringen. Zu den schönsten Gärten der Kanalinseln zählen
die Gärten der Seigneurie. Entlang hoher Granitmauern, errichtet zum Schutz gegen die salzigen Seewinde, breitet
sich Spalierobst aus und selbst Feigen gedeihen hier. Kleine Wege und niedrige Buchsbaumhecken unterteilen den
Zier- und Kräutergarten in ein symmetrisches Muster. Mit der Pferdekutsche geht es dann nach La Coupée, der
schmalen Landverbindung zwischen Great Sark und Little Sark. Zu beiden Seiten des Grates fallen die steilen
Felswände hinab ins Meer und bieten ein beeindruckendes Panorama.

29.05.19  Eine Küstenwanderung & ein Privatgarten
Die Halbinsel Portelet im Süden der Insel ist Ausgangspunkt für eine ca. 2-stündige Küstenwanderung. Sie wandern
entlang der Portelet Bay, vorbei an üppig blühenden Wildblumenwiesen. Dieses unter dem Schutz des National Trust stehende Naturschutzgebiet ist reich an seltenen Pflanzen, darunter Wildorchideen und Sandröschen. Auf der Weiterfahrt machen Sie einen Abstecher zum Corbières Point an den Felsklippen der Südwestküste und haben einen beeindruckenden Blick auf den auf einem Felsriff thronenden Leuchtturm La Corbière. Der Besuch eines Privatgartens beendet den Ausflug

30.05.19  Zwei Privatgärten
Heute sind Sie zu Gast in zwei reizvollen Privatgärten. Auf dem Gelände eines früheren Dünengebietes liegen die
phantasievoll gestalteten Garten des Herrenhauses Seafield. Das noch heute bewohnte Anwesen wurde Anfang des 19. Jh. im griechischen Stil erbaut. Die Gärten erstrecken sich bis hinunter zum Meer. Eine Besonderheit sind die Gartenmauern und Umrandungen der Blumenbeete, für die brasilianischer Gneis verwandt wurde. Einst wurden mit diesem Gestein nach Jersey heimkommende Schiffe als Ballast beladen. Anschließend besuchen Sie den
Privatgarten von Domaine des Vaux in St. Lawrence. In einer Mulde in der hügeligen Landschaft versteckt sich das Farmhaus von Marcus Binney und seiner Frau Anne. Es umgeben von einem italienisch anmutenden Ziergarten mit Springbrunnen. Der Gartenexperte, Marcus Binney, gilt in England als Kapazität in Sachen Naturschutz und ist enger Berater des National Trust. Seltene Stauden, Rosen und ein Kräutergarten schmücken den gepflegten Garten. Stolz sind die Besitzer auf die mehr als 40 verschiedenen Kameliensträucher, die mit altem Baumbestand ein Dickicht im verwunschen wirkenden Tal bilden. Ein Cream Tea rundet den Besuch in diesem Garten ab.

31.05.19  Der Garten Les Aix & Judith Quérées Clematisgarten
Eine von Hortensien gesäumte Eichenallee führt zum Anwesen Les Aix. Der Garten ist das Reich der
Buchautorin und Gartenmalerin Ariel Whatmore. Sie hat ihn typisch britisch in Form von ‚grünen Zimmern’
angelegt und liebevoll bepflanzt mit Iris, Lupinen und Porzellanblumen. Die Gartenräume sind eingerahmt
von Buchsbaumhecken und Rundbögen. Ein Labyrinth aus Eibenhecken wurde in Form einer Malerpalette
geschaffen. In diesem Garten werden Ihnen Tee und Gebäck gereicht. - In dem reizvollen Anwesen Creux
Baillot Cottage in St. Ouen begrüßt Sie die bekannte Pflanzenliebhaberin Judith Quérée. Hinter dem mehr
als 300 Jahre alten Natursteinhaus erstreckt sich ihr zauberhafter Garten, der schon oft in Fernsehsendungen
präsentiert wurde. Im Bauerngarten gedeihen mehr als 2000 Pflanzenarten. Clematisfreunde kommen
besonders auf ihre Kosten, denn Judith Quérée und ihr Ehemann haben mehr als 140 Clematissorten
zusammengetragen. Jeden Tag blüht im Garten mindestens eine von ihnen. Gewundene hölzerne Pfade
führen durch den üppigen, mit seltenen Pflanzen bestückten Sumpfgarten.

01.06.19  Rückflug nach Deutschland
Gegen Mittag Transfer zum Flughafen und Rückflug über Guernsey nach Düsseldorf, wo Sie am frühen Abend
ankommen werden.


REISEPREIS:  € 1.995              EINZELZIMMERZUSCHLAG: € 380

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:
 - Flug Düsseldorf - Jersey - Düsseldorf
 - Gebühren & Steuern
 - 7 Ü/ HP im Cristina Hotel****, Jersey
 - 4 Ganztages- und 1 Halbtagesausflug im komfortablen Reisebus
 - Fähre von Jersey nach Sark (vorbeh. wetterbedingter Änderung)
 - Weinprobe
 - 1 x Cream Tea
 - 1 x Tee & Gebäck
 - Sämtliche Eintrittsgelder
 - 1 Reiseführer pro Zimmer
 - Gesetzlicher Reisepreis-Sicherungsschein
 - Deutschsprachige Reisebegleitung während der Ausflüge
 - Botanische Begleitung Dr. Isolde Hagemann

NICHT EINGESCHLOSSEN:
 - Reise-Rücktrittkostenversicherung (kann über uns abgeschlossen werden)
 - DZ Seeblick/ Balkon Zuschlag € 160 p.P.
 - EZ Seeblick/ Balkon Zuschlag € 220
 - Rail & Fly Fahrkarte - bis 350 Bahn-km: 2. Klasse € 70 / 1. Klasse € 120
                                      ab 350 Bahn-km: 2. Klasse € 108 / 1. Klasse € 190

Dr. Isolde Hagemann - Nach Gärtnerlehre und Biologiestudium mit Promotion war sie in verschiedenen
Institutionen in Forschung und Lehre tätig, zudem zuständig für die Betreuung umfangreicher Pflanzensammlungen
in Botanischen Gärten. Sie habilitierte zur Universitätsdozentin an der Universität Salzburg. Ihrem Interesse für
Lebensräume von Pflanzen in verschiedenen Klimagebieten der Erde folgend, unternahm sie im Rahmen
verschiedener Florenprojekte zahlreiche Forschungsreisen in die Subtropen, Tropen und in die Arktis. Ein weiteres
Interessengebiet sind seit langem Bäume. Sie ist als Selbständige im Baum-Management und in der -beratung tätig.
Außerdem hält sie Vorträge, Seminare und veröffentlicht Artikel in mehreren Fachzeitschriften.

Ihr Hotel (vorbeh. Änderungen)
Cristina Hotel**** - Familiengeführtes Boutique Hotel, ruhig gelegen an der Bucht von St. Aubin im Süden von
Jersey und umgeben von einem terrassenförmig angelegten Garten. Das Panorama Restaurant bietet neben einer
guten Küche einen herrlichen Blick auf das Meer. Den Gästen stehen eine Bar, eine Sonnenterrasse sowie ein
beheizbarer Außenpool zur Verfügung. In ca. 10 Gehminuten erreicht man den Strand; die Entfernung nach St. Helier beträgt ca. 4 km (Bushaltestelle ca. 5 Gehminuten vom Hotel entfernt). 62 moderne, komfortable Zimmer,ausgestattet mit Bad/Du/WC, Föhn, Telefon, Sat-TV, WLAN, Tee-/Kaffeezubereiter.


Wichtige Informationen
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen - Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 6 Wochen vor
Reisebeginn kann die Reise storniert werden. Der Kunde erhält die geleistete Anzahlung zurück.
Programmänderungen durch Leistungsträger, Wetterbedingungen oder sonstige Umstände sind vorbehalten
Mobilität: Unser Reiseprogramm beinhaltet Gartenbesuche und eine leichte Wanderung, die mit einem normalen
Maß an Fitness zu bewältigen sind. - Die Reise ist nicht geeignet für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Sollten Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sein, sprechen Sie uns bitte an.
Einreise für EU-Bürger: Sie benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Für nicht EU-Bürger gelten
evtl. abweichende Einreisebestimmungen.

© Copyright 2018. Ravenala Touristik GmbH             Impressum      Datenschutz      Allgemeine Reisebedingungen     Pauschalreise-Formblatt      Reiseversicherung     Reiseanmeldung